· 

Positiver Impuls 17.11.2020

Öffne die Augen deiner Seele

positiver Impuls 17.11.2020

 

Wenn Du die Liebe in deinem Leben sehen willst, musst Du die Augen der Seele öffnen.

 

Die Liebe ist die Kraft, die dein Leben erscheinen lässt. Sie ist die Ur-Energie, die vor allem Physischen ist und das Licht in dem alles erscheint. Deine Gedanken sind strukturierte Liebe. Deine Gefühle sind fließende Liebe. Dein physischer Körper und deine physische Realität sind die Erscheinungen dieser Urkraft. Du bist gut aufgehoben in diesem Universum. 

 

Vielleicht wunderst du dich jetzt. Vielleicht hast du seit vielen Jahrzehnten vergessen, dass es so ist oder man hat dir beigebracht etwas anderes zu glauben. Alles das geschah, damit du JETZT erkennen kannst! Du kannst nicht ohne Liebe sein. Es ist unmöglich, denn sie ist in dir, in jeder Zelle, in jedem Molekül, in jedem Atom, in jedem Quantum deines Universums. Liebe ist das Einzige, das existiert und alles, was du erfährst ist Liebe.

 

Dein ganzes Leben lang suchst du nach Beweisen für eine Liebe, die deinen Vorstellungen entspricht. Diese Liebe würdest du sofort akzeptieren, wenn sie dir kein Leid und Ungemach bereiten würde. Aber die Liebe ist ein unbequemer Geselle. Sie ist der Antrieb deiner Entwicklung, alte Seele. Auch du, nach so vielen Existenzen, hast noch deine Aufgaben zu erledigen. Deshalb ist die Liebe ein strenger Lehrmeister. Sie lässt dich spüren, was noch unbewusstes in dir ist und zeigt es dir in deiner Realität.

Im Grunde weißt du das und wenn du die ganzen anerzogenen Überzeugungen, die ein Leben ausmachen, einmal wegwischen würdest, wäre sie sofort unverkennbar da: Die Liebe des Universums, die Liebe des Ganzen. Die Liebe, die du bist. 

 

Doch du hast beschlossen, dich nicht daran zu erinnern. Du suchst lieber jene romantisch-gute Liebe, die in den Mythen und Märchen der Menschen besungen wird. Doch die Kraft, die Menschen zusammenschweißt, trennt sie mit gleicher Gewalt. Das Schöne und Gute findet seine Begrenzung immer im Bösen und Hässlichen. Zumindest, solange du noch die Polaritäten der Dualität aufrechterhältst. Du wolltest die Liebe finden in dieser Inkarnation? Doch damit du die Liebe suchen kannst, muss dein Weg die Liebe verschwinden lassen. Dein Wunsch und deine Absichten bestimmen deine Realität! So materialisiert die Liebe ihre eigene Abwesenheit. Deshalb lebst du in einer Realität, in der Liebe ein rares Gut und scheinbar nicht für jeden zu erlangen ist.

 

Merkst du was? Liebe ist kein rares Gut und du musst sie auch nicht erlangen, denn du BIST es. Du bist Liebe durch und durch und nichts in deiner Schöpfung besteht aus etwas anderem. Alles, was du tun musst, ist aufzuhören, nach der Liebe und ihren Beweisen zu suchen. Solange du suchen willst, wirst du sie nicht finden. Erst wenn du verstehst, dass du selbst der Beweis der Liebe bist, wird sie um dich herum aufscheinen. Du bist ein Kind Gottes, ein Aspekt seiner Herrlichkeit, aber du verleugnest das. Du hast Angst vor deiner eigenen Großartigkeit, deiner Macht und deinem Licht! Denk einmal darüber nach, was du bist, wenn du alles von dir wegnimmst, was du an weltlichen Überzeugungen angehäuft hast. Das, was dann übrig bleibt, ist der Beweis - und sonst gibt es nichts zu suchen. Du musst dich nicht beweisen, du brauchst die Liebe nicht zu suchen, denn sie ist da - so wie du selbst.

 

Wenn Du die Liebe sehen willst, musst Du deine inneren Augen öffnen. Hast du sie einmal geöffnet, bleibst du für immer wach.

Wenn Du Dich selbst als einen liebenden Menschen annehmen kannst, wirst du die Liebe als dein Leben erkennen, außer dem es nie etwas anderes gegeben hat. Du wirst aufhören nach Beweisen zu suchen und damit aufhören ihre Abwesenheit zu manifestieren. Tue es einfach: Nimm dich in deinem jetzigen Zustand liebevoll an. Fühle wie das ist, wenn du nicht mehr suchen musst, weil du so bist, wie du bist. Fühle statt zu denken!

 

Ja, alte Seele, die Gesamtheit aller angehäuften Glaubenssätze hat dazu geführt, dass wir heute eine Realität erleben, die vielen Menschen Angst einflosst und sie eine Bedrohung ihrer Freiheit erleben lässt. Zu lange bist auch du den Verführungen der Menschheit erlegen. Du hast gedacht den Konstrukteuren der Zivilisation vertrauen zu können, denn du bist eine liebevolle und vertrauende Seele. Aber du hast dich in die Irre führen lassen und zugelassen, dass deine schöpferischen Kräfte angezapft und missbraucht wurden, während du all den Versprechungen Glauben schenktest. Nicht nur du, der/die das jetzt liest. Nein, uns allen ist das passiert und die Konsequenzen heißen nun: Klimakrise, Gesundheitskrise und Wirtschaftskrise.

 

Doch du bist ein mächtiges Wesen, alte Seele! Du bist in der Lage die Zukunft zu ändern! Besinne dich auf deine Herkunft, deine Natur und die Absichten, mit denen du auf diesen Planeten gekommen bist. Begegne dir selbst auf die Art und Weise, die du für richtig hältst und forme damit die schöpferische Kraft der Liebe. Sei dir sicher: Wenn du anfängst in den kleinen Aspekten deines Lebens die Liebe sichtbar zu machen und dich von den hypnotischen Illusionen der Welt abwendest, wird alles gut. Nichts kann deiner Absicht widerstehen! 

 

Lass die Welt nicht dein Herz vergiften! Erinnere dich an deine spirituellen Wurzeln. Begegne ihnen, indem du dich vom illusionären Außen mit seinen lauten Nachrichten, mit seinen angsteinflößenden Meldungen, seinen illusionären Zielen, Zahlen und rationalen Argumenten abwendest und dich wieder mehr deiner Mitte zuwendest. Lass dein Licht aus deiner Mitte aufsteigen und leuchten. Verschließe dein Herz nicht vor den Nöten deiner Mitmenschen, denn auch sie sind Seelen wie du, die sich aufgrund ihrer Erfahrungen verhalten. Sei mitfühlend, nachsichtig, hilfsbereit und tolerant, doch lass dich nicht ausnutzen. Lass dich nicht vor den Karren eines anderen spannen und bewahre deine Klarheit.

Aber vor allem lass dich nicht bange machen! Sorge für deine innere Balance und wisse:

DU BIST NICHT ALLEIN!

alles liebe

Hans