Bin ich ein Narzisst?

Mit diesem Test kannst du deine narzisstische Ausprägung einordenen

Bin  ich ein Narzisst?

Wenn du die folgenden  Aussagen  so ehrlich wie möglich beantwortest und auswertest, erhältst du eine Zahl, die dir zeigt, wie stark deine narzisstischen Tendenzen ausgeprägt sind. Sei bei der Beantwortung achtsam, denn du merkst, wenn du dir selbst etwas vormachen willst.

Nimm dir genug Zeit, mindestens aber 25 Minuten.

Bewerte deine Antworten jeweils mit Punkten:

1  ( trifft gar nicht zu)

2  (eher nicht zutreffend

3  ( mal so oder so – neutral)

4  ( eher zutreffend)

5  ( trifft voll zu)

 

 

Notiere die Antwortpunkte.

 

1.       Ich bin versucht diesen Test zu manipulieren und nicht ehrlich zu antworten, damit ich nicht als Narzisst dastehe.

 

2.       Wenn ich einen Raum betrete, habe ich häufig das Gefühl, dass mich alle ansehen.

3.       Ich gerate über persönliche Angelegenheiten oder meine Beziehungen zu anderen leicht ins Grübeln.

4.       Ich bin durch Beleidigungen, Spott und Hohn von anderen leicht zu verletzen und reizbar

 

5.       Ich ertrage nur schwer Kritik, weil ich mich meist zu Unrecht kritisiert fühle.

 

6.       Ich finde, dass ich  genug mit meinen eigenen Problemen zu tun habe und muss mich nicht auch noch mit denen anderer  beschäftigen. 

 

7.       Ich bin  nicht so launisch wie die meisten anderen Menschen.

8.       Ich teile meinen Erfolg nicht mit anderen, wenn er hauptsächlich auf meiner Leistung beruht.
 

9.       Ich nehme Bemerkungen aus meinem Umfeld oft  persönlich.

10.   Ich kann mich in meinen eigenen Ideen und Interessen verlieren und vergesse dabei die Existenz von anderen.

11.   Ich bin nicht  gerne in Teams. Es sei denn, alle Team-Mitglieder wertschätzen mich.

 

 

12.   Ich kritisiere eher, als dass ich andere Menschen lobe.

 

13.   Es ärgert mich jedes Mal, wenn mir andere von ihren Problemen erzählen, meine Aufmerksamkeit oder mein Mitleid erheischen wollen. Ich habe selbst genug zu tun.  

14.   Ich bin neidisch auf attraktive Menschen.

15.   Ich tendiere dazu, mich gedemütigt zu fühlen, wenn ich kritisiert werde.

16.   Ich wundere mich manchmal, warum manche meine Talente und Qualitäten einfach nicht erkennen und anerkennen.  

17.   Ich finde Menschen entweder großartig oder schrecklich.

18.   Manchmal habe ich Fantasien, richtig brutal zu werden, ohne den Grund dafür zu kennen.

19.   Ich bin sehr sensibel für meine Erfolge, sowie für Fehler anderer.

20.   Ich habe schon mal Probleme damit, dass keiner außer mir zu verstehen scheint, worum es wirklich geht.  

21.   Ich versuche Ablehnung möglichst zu vermeiden.

22.   Ich fürchte insgeheim, dass manche meiner Gedanken, Gefühle und Handlungen, meine  Freunde schockieren könnten.

23.   Ich neige dazu, Beziehungen einzugehen, in denen ich meine Partner mal verehre und dann wieder verachte.  

24.   Selbst in einer Gruppe von Freunden fühle ich mich öfters allein und unwohl

25.   Ich verüble es anderen, dass sie haben, was ich gerne hätte.  

26.   Niederlagen und Fehlschläge beschämen oder ärgern mich - aber ich lasse mir das normalerweise nicht anmerken.   

 

Auswertung des Narzissmus-Tests

Zähle alle Punkte zusammen!

In Vergleichsstudien mit diesem Test liegt der Durchschnittswert bei 65 Punkten. Ist deine eigene Punktzahl 65 oder weniger, ist dein Narzissmus allenfalls durchschnittlich ausgeprägt.

Mit 66 bis 86 Punkten zeigst du schon eine mehr oder minder ausgeprägte Selbstbezogenheit und eckst damit auch hin und wieder in deinem Lebensumfeld an. Ab einem Wert von 75 Punkten solltest du ein Persönlichkeitstraining in Erwägung ziehen, das dir über die, nur dir bekannten Ängste und Schwächen, hinweg helfen kann.

 

 

Liegt deine Punktezahl über 87 und darüber, spricht Vieles dafür, dass du ein „wilder“ Narziss bist – also jemand der nichts von seiner Tendenz weiß. Es wäre in deinem eigenen Interesse, einen geeigneten Therapeuten oder Coach aufzusuchen, um mit dir ins Reine zu kommen. Gleiches gilt ab einem Wert von 100 Punkten. Ab 100 Punkten kannst du sicher sein, dass du bereits einen ausgeprägten Narzissmus zu lebst. 


Bitte denke daran, dass so ein Quiz immer nur gegen einen statistischen Mittelwert ausgewertet werden kann. Wir sind aber alle Individuen, die mehr oder weniger weit von diesen Mittelwerten unser eigenes Normal haben. Wenn du dir die Fragen mit den höchsten und den niedrigsten Antwortpunkten noch einmal einzeln ansiehst und über das Warum der Punktezahl nachdenkst, wirst du viele Erkenntnisse über dich haben. 

  • Du hast dich hier wiedergefunden?
  • Du bist bereit dein Leben in die eigenen Hände zu nehmen?
  • Du bist bereit Konsequenzen zu ziehen?
  • Du brauchst eine erfahrene Begleitung?

 

     Dann wird es Zeit, dass wir uns treffen!