Geist Bewusstsein Welt · 25. März 2020
In den letzten Wochen erreichten mich viele Fragen, was ich von der heutigen Situation in der Welt halte. Mir wurden Informationen zugeschickt, die von naiven Behauptungen, über messbare Fakten, bis hin zu mehr oder weniger logisch erscheinenden Verschwörungstheorien reichten. Die Schlimmsten davon, stammten von Journalisten und Wissenschaftlern, die versuchten, sich in der Atmosphäre der Angst und Verunsicherung, ins Rampenlicht der Medien zu schieben. Doch wir schicken Licht, Licht Licht!

Gesellschaft/Meinung · 17. März 2020
Wir sind noch hier und wir haben keine Angst! Als es in Matrix Reloaded zur Sache geht und die Chancen der Menschheit gegen die Maschinen denkbar schlecht stehen, steht Morpheus auf dem Podium und löst mit diesem Ausruf eine ekstatische Raveparty aus, deren Musik und filmische Umsetzung, mich damals fast aus dem Kinositz aufspringen ließ. Diesen Augenblick werde ich wohl kaum vergessen. Heute, 17 Jahre später, lebe ich auf der südwestlichen Peloponnes, nahe der Kleinstadt Kyparissia. Seit...

Geist Bewusstsein Welt · 12. März 2020
Dieser Tage verlautet aus Kirchenkreisen, dass vom Corona Virus nur diejenigen betroffen sein könnten, welche an Messen und Eucharistie ohne wahren Glauben teilnehmen.Ich halte solche Aussagen für absolut unverantwortlich. Gerade in einer Zeit, in der bereits viele Erkenntnisse über die Arbeitsweise des Bewusstseins existieren, sollten sich die spirituellen Köpfe solcher Aussagen enthalten.

Geist Bewusstsein Welt · 05. März 2020
Das Dilemma unseres dualen Denkens lenkt uns von der Wirklichkeit ab und lässt uns unseren Erfahrungen stur folgen. Nur selten überschreiten wir die rote Linie, die diese Erfahrungen transzendiert. Doch alles was ist, ist Liebe. Das gilt auch für alles, das uns heute noch undenkbar und unmöglich erscheint und was wir noch nicht erfassen und begreifen können. Aber das Undenkbare ist bereits Realität in einem der unendlichen Räume des Bewusstseins....

Meditation · 20. Februar 2020
Glaube nicht, dass mit der Aufgabe deines rationalen Denkens die Welt endet. Wenn das Geplapper des Tamagotchis endet, öffnet sich eine Wahrnehmung, die ich als bewusstes Erleben bezeichne. Sie ist nicht mehr an den Körper gebunden, weder materiell noch energetisch, noch spirituell. Sie ist jenseits des Vorhangs, der die Tamagotchi-Menschen-Welt von der Quellen-Welt trennt.

Meditation · 08. Februar 2020
Unser sich schnell entwickelndes Bewusstsein zwingt uns, neu zu entdecken, wer wir sind. Wir müssen alles daran setzen zu verstehen wer wir sind, einfach damit wir das überleben, was wir bisher unbewusst geschaffen haben. Es ist sogar vermessen von einem sich entwickelnden Bewusstsein zu reden, es ist vielmehr eine global wirkende Bewusstseinsausdehnung. Niemand kann sich dem entziehen.

Meditation · 31. Januar 2020
Die konkrete Erscheinung des höheren Selbst ist das Universum in dem du existierst. Das höhere Selbst ist diese Existenz als immaterielle, strukturgebende Information. Alles spielt sich im Bewusstsein ab. Das Gemeinsame an allem ist das Bewusstsein, welches sich durch die Existenz-Ebenen zieht. Sei dir bewusst! Es gibt in Wirklichkeit keine "Ebenen", die man wie die Stockwerke eines Hauses betreten kann. Alles ist eines, doch wir können das so nicht denken.

Gesellschaft/Meinung · 26. Januar 2020
Achten wir darauf, was uns der Geist vor die Füße schwemmt und geben dem geistigen Strandgut unsere Aufmerksamkeit. Gehen wir nicht einfach zum nächsten hippen Thema über, sondern lassen die Gefühle zu, die mit den Symbolen auftauchen. Fassen wir uns ein Herz und rennen nicht davon, wenn sich eine bodenlose Traurigkeit auftut. Wir rennen ja auch nicht weg, wenn uns die Lust zum Ballspiel, zum Tauchen oder Wellenplantschen erfasst.

Coaching · 12. Januar 2020
Vertrauen ist nicht automatisch und sofort da. Vertrauen entsteht. Es entsteht, wenn du voll und ganz authentisch bist. Im Jetzt. Nicht abgelenkt von Überlegungen und Interpretationen dessen, was du gerade wahrnimmst. Inklusive deiner Gedanken. Wenn du also ganz offen für die Welt um dich herum bist, dann lehrt dich diese Welt zu vertrauen. Sie lehrt es ohne Ermahnung, ohne erhobenen Zeigefinger, ohne Drohungen, sondern indem sie dich berührt.

Meditation · 29. Dezember 2019
Um die Manifestation des menschlichen Bewusstseins als Universum, in dem der Mensch lebt, zu begreifen, muss das menschliche Bewusstsein zuerst lernen, dass es in seiner jetzigen Existenzform nur das wahrnimmt, was es mit den manifestierten Sinnen wahrnehmen kann. Die Welt, die es erlebt ist also keinesfalls "illusionär" oder unerfahrbar.

Mehr anzeigen