Artikel mit dem Tag "Coaching"



Geist Bewusstsein Welt · 06. November 2018
In den letzten 15 Jahren habe ich viel über die Beziehung zwischen dem, was wir wahrnehmen und dem Bewusstsein geschrieben. Ausgehend von christlicher Theologie, Zen Buddhismus und Advaita habe ich mich in diese Themen bis tief in die Quantenphysik hinein verstrickt. Ich war und bin, fasziniert von der westlichen Religion, den Erkenntnissen der Wissenschaften. Trotz aller verbliebener Unverständlichkeiten und Widersprüche. Ich bin heute nicht mehr der Meinung, dass wir nur solche...

Meine Meinung / Gesellschaft · 06. November 2018
Es gibt immer noch zu viel psychische und physische Gewalt in den Familien. Sowohl der Partner gegeneinander und auch gegenüber den Kindern. Die Rufnummer des bundesweiten Hilfetelefons für Frauen als Gewaltopfer lautet: 08000 116016.

Geist Bewusstsein Welt · 03. November 2018
Entscheide klug, ob du dich von weltlichen Ängsten und Regeln abhängig machen willst oder dir deinen eigenen Weg zu dir Selbst gestalten. Entscheidest du dich für dich, werden Helfer in deinem Leben auftauchen und dir über die Klippen helfen. Den innewohnenden Engel, der du bist, auf die Erde zu holen, ist nicht weniger ein Abenteuer als deine physische Geburt, vielleicht sogar noch abenteuerlicher. Jedoch ein Abenteuer kann nur derjenige erleben, der den Weg der Abenteuer geht.

Meditation · 29. Oktober 2018
Gegenstandslose Meditation bringt uns in die Haltung des offenen Gewahrseins. Durch die konzentrierte Aufmerksamkeit kommen wir wieder zu uns. Wir erkennen, dass alles ein Produkt des Bewusstseins ist, an dem wir mehr oder weniger teilhaben.

Coaching · 29. Juni 2018
Bereit zu sein, sich für einen anderen Menschen hinzugeben, ist die Voraussetzung für die Hingabe an die ewige Liebe. Die Hingabe an den Fluss der universalen Liebe löscht alle Ängste aus. Ängste existieren nur im Ego, in dem rastlosen Tamagotchi, für das wir uns halten. Das Leben könnte jedoch als eine Annäherung an ein höheres Ideal gestaltet werden, damit es am Ende ein gutes, schönes und wahres spirituelles Leben darstellt.

Coaching · 23. Oktober 2016
Hast du eine Ahnung wer du bist? Hat dich dein Leben mit einer Antwort gesegnet? Kannst du es glauben? Lebst du danach oder ist da tief in dir ein Zweifel? Ist da ein "vielleicht ist es doch nicht so" Gedanke, der dich immer weiter treibt und immer unsicherer werden lässt, je mehr neue Fakten dein Verstand einsammelt?

Coaching · 20. März 2016
Denke mal eine Zeit zurück. Sagen wir 3 Jahre. Wie war da deine Grundstimmung. Wie ist sie heute? Hast du das Gefühl dein Leben hat sich zum Besseren verändert? Mir geht es jedenfalls so. Auch wenn nicht alles so geworden ist, wie ich es mir "in meinen kühnsten Träumen" vorgestellt habe. Woran mag das liegen? Zum einen stelle ich immer wieder fest, dass diejenigen, die bereit sind sich auf die neue Energie einzulassen (und da gehöre ich auch dazu), sich oft die Latten zu hoch legen. Sie...

10. März 2016
Die meisten "Werde glücklich, ich sag dir wie" Bücher sprechen eine breite konsumfreudige Masse an. Müssen sie auch, denn sie sind ja kommerzialisiert. Was jetzt ein bisschen negativ klingt, ist gar nicht so gemeint, da es grundsätzlich gut und wichtig ist, möglichst vielen Menschen die Grundprinzipien der Realitätsgestaltung und der Resonanzgesetze nahe zubringen. Das Resonanzprinzip ist seit vielen Jahrzehnten wissenschaftlich untermauert. Jedoch nicht in der Psychologie, sondern in der...

08. März 2016
Du brauchst nichts aus dieser Welt, um zu werden was du bist. Wenn du dich irgendwo in dieser Welt niedersetzt und bereit bist in die Stille zu gehen, dann ist das, das erste Werden. Du brauchst weder Ritual, noch Regel. Du kannst mitten auf dem Marktplatz, oder im Klostergarten sitzen. Wenn du in deiner Stille sitzt, bist du "sowohl als auch". So wie du zwar in dieser Welt, aber nicht von dieser Welt bist, so sitzt du in dieser Welt und auch woanders. Es kann sein, dass dir während des...

10. Februar 2016
Du als Seele trittst in das Leben dieser Schwingungsebene ein, um das Leben innerhalb begrenzter Möglichkeiten zu erleben. Du erschaffst dir den Körper, damit Begrenzung stattfinden kann. Die verdichtete Energie des Körpers lernt von dir und erfährt durch dich Erweiterung. Es ist ein ausbalanciertes Geben und Nehmen. Du bist das Unbegrenzte und der Körper ist das Begrenzte. Nichts davon ist besser oder schlechter - alles ist eines. Du als Seele erlebst etwas, was du nicht kennst:...

Mehr anzeigen