Coaching

Coaching · 04. September 2020
Bereit zu sein, sich für einen anderen Menschen hinzugeben, ist die Voraussetzung für die Hingabe an die ewige Liebe. Die Hingabe an den Fluss der universalen Liebe löscht alle Ängste aus. Ängste existieren nur im Ego, in dem rastlosen Tamagotchi, für das wir uns halten. Das Leben könnte jedoch als eine Annäherung an ein höheres Ideal gestaltet werden, damit es am Ende ein gutes, schönes und wahres spirituelles Leben darstellt.

Coaching · 24. August 2020
Wenn du bereit bist, herauszufinden wer, was und wo du bist. Wenn du erfahren willst, was dein Leben bedeutet und welcher Sinn in deinem Dasein steckt und du das mit jeder Faser deines Wesens willst, dann bin auch ich bereit, dich durch die Höhen und Tiefen deines Weges zu begleiten. Dann sind wir Geschwister auf dem Weg zurück in unsere spirituelle Heimat.

Coaching · 20. August 2020
Mit Dankbarkeit kannst du dem Leben auf Augenhöhe begegnen, denn du machst dich dann nicht mehr klein. Du stehst dann in deiner Macht und in deiner Kraft aufrecht, als Lichtbote der neuen Energie.

Coaching · 13. August 2020
Es gibt keine Garantie für eine lebenslange Liebesbeziehung. Es gibt aber die Absicht und den Willen mit einem Menschen ein Leben lang zu leben. Das mag altmodisch klingen, ist aber in einer Welt der Bedrohungen das Beste, was us passieren kann. Erst das rückhaltlose Ja zu den drei Worten "Ich liebe Dich" verleiht ihnen die Magie und die Kraft für ein ganzes Leben.

Coaching · 07. August 2020
Wenn wir unsere Herzmauern lieber behalten möchten, wird die Beziehung dem Schema dessen folgen, was wir bisher erlebt haben und ein Ende finden. Wir werden dann zusätzlich zu unserer Suche nach einem neuen Partner wissen, dass wir einen Seelenpartner zurückgewiesen haben. Wenn wir sie jedoch einreißen und dabei unser Gesicht verlieren, Seelenschmerzen erleiden und uns nackt und ungeschützt dem anderen Teil unseres "Ich" zeigen, bringt das glückliche Änderungen in unser Leben.

Coaching · 06. August 2020
Erst wenn du begreifst, dass du immer ein Teil des Weltgeschehens und damit der Hybris und des Größenwahns, genauso wie der Demut und des Mitgefühls bist, kommst du in die Lage deine "Erleuchtung" und dein Leid in dieser Welt zu leben, erst dann wird sich die Welt (die Realität, die du erlebst) ändern.

Coaching · 15. Juli 2020
Es muss dir klar sein, dass du nicht bleiben kannst, wie du bist, wenn du ein anderes Leben leben willst. Das ist grundlegend. Du weißt sicher, wie die Jahresringe in den Bäumen entstehen und du hast auch schon gehört, dass aus den Gesteinsschichten der Erde viele Erkenntnisse gewonnen werden. Diese Schichten und Ringe sind die übrig gebliebenen Informationen der Erfahrungen, die ein Baum oder die ganze Erde einmal gemacht haben. Das ist ein Naturprinzip. Es gilt auch für dich!

Coaching · 05. Juli 2020
Selbst wenn du ein positives Selbstbild hast, wirst du das Gefühl kennen, dass da ein anderer irgendwelche Knöpfe drückt, die dich beeinflussen. Niemand ist vor diesen "Knöpfchen" gefeit. Zumindest nicht im ersten Moment, denn du musst ja erkennen, das da ein Knöpfchen durch einen anderen ausgelöst wird. Diese Trigger sind im Laufe deines Lebens entstanden. Es sind Rückstände deines überlebten "ich", Reste aus Lebensrollen, die alle in der Vergangenheit liegen. ....

Coaching · 24. Juni 2020
Als spirituell ausgerichteter und geübter Mensch haben deine Gedanken eine höhere Frequenz und dein Herz, mit seiner hochfrequenten Kraft, erscheint immer deutlicher im Vordergrund. Dadurch wirkst du mit exponentiell mehr Kraft auf das Erdbewusstsein ein und dein Denken und Tun hinterlassen dort tiefere, leichter zu erspürende Spuren. Sind deine Spuren leichter zu spüren, können mehr Menschen darauf reagieren. Reagieren mehr Menschen darauf, beschleunigt sich die Auswirkung.

Coaching · 16. Juni 2020
Es ist heute schwer im richtigen Licht zu leben. Noch vor einem Jahr wurden die Menschen von Klima Problemen beunruhigt. Vor wenigen Monaten wurden diese Beunruhigungen von Problemen abgelöst, die ihre Gesundheit zu bedrohen schienen. Mit großen Anstrengungen und viel Angst, schufen sich die Menschen große Lichter, die ihnen den Weg zeigen sollten. Doch diese Irrlichter schüren die Angst und führen in eine unsichere Zukunft. Welchem Licht willst du folgen? Deinem Herzen oder den Irrlichtern?

Mehr anzeigen